Ein spezieller Bereich in den vielfältigen Möglichkeiten des Rollenspiels ist der Einsatz von Simulations- oder SchauspielpatientInnen in der medizinischen Aus- und Weiterbildung. Wir konzentrieren uns seit mehreren Jahren auf diese wichtige Arbeit und haben uns mittlerweile als Experten in Bayern in diesem Bereich etabliert.

Was ist eine SimulationspatientIn?

Als SchauspielpatientInnen stellen wir Menschen in besonderen Situationen dar. Diese Fälle können bestimmte Erkrankungen, emotionale Ausnahmesituationen, psychische Krisen oder Entscheidungen über Behandlungsoptionen sein. In der Ausgestaltung der Rollen greifen wir auf bestehende Skripte zurück oder entwickeln mit unseren KooperationspartnerInnen passgenau zugeschnittene Charaktere mit authentischen Eigenschaften.

Warum professionelle SchauspielerInnen?

Als SimulationsschauspielerInnen bringen wir neben den Fähigkeiten erfahrener BühnenkünstlerInnen eine gewisse Sensibilität für die besondere Interaktion mit den Trainierenden mit. Oberste Prämisse ist immer, die Übenden in ihren Fähigkeiten abzuholen und im Rollenspiel zu fordern, aber nicht zu überfordern. Wir können den „Härtegrad“ der Anforderung dosieren, wenn ein höher- oder auch niederschwelligeres Niveau gewünscht ist. Die Gestaltung der Patientenfigur ist eine Kombination aus professioneller Vorbereitung über die Hintergründe des Charakters und der klassischen Improvisation. Dazu kommt die Fähigkeit der SchauspielpatientIn, nach dem Rollenspiel ein Feedback aus der Gefühlswelt der PatientIn zu geben und Konsequenzen aus dem Verhalten des Übenden zu benennen.

Unser Team aus erfahrenen Kolleginnen und Kollegen blickt auf jahrzehntelange Bühnenerfahrung und unzählige Einsätze als SchauspielpatientInnen zurück.

In den herausfordernden Zeiten des Corona-Lockdowns haben wir sehr gute Erfahrungen mit Online-Trainings gemacht. Auch am Bildschirm lassen sich Beratungs- oder Trainingssituationen ohne große Vorbereitung in sicherer Umgebung simulieren. Durch Zuschalten von TrainerInnen und ZuhörerInnen mit anschließendem Feedback lassen sich auch online große Lerneffekte erzielen.